Sie befinden sich hier: Hauptseite » Berichte » Berichte 2011
Manfred Eberl schließt Mountainbike Saison 2011 erfolgreich ab

Manfred Eberl schließt Mountainbike Saison 2011 erfolgreich ab



Mit einem 4. Platz beim 3-Stunden Rennen in Simbach a. Inn Mitte September schloss der für den RC Vilsbiburg und das FXX International Mountain Cycling Team startende Manfred Eberl seine diesjährige Mountain-Bike Saison erfolgreich ab, die bereits im April beim Bundesliga Marathon in Münsingen mit dem 20. Platz äußerst erfolgversprechend begann.

Es folgten ein 2. Platz beim Obi-Cup in Abensberg und ein 4. Platz beim Pölz-Cup in Mühldorf. Nach weiteren Platzierungen im Vorderfeld bei Rennen zur renommierten Ritchey MTB-Challenge gelang dem Vilsbiburger Routinier in der 2. Saisonhälfte der erste Sieg beim MTB Rennen in Lengmoos, wo er nach hartem Kampf auf einer Strecke mit technisch schwierigen Singletrails und knackigen Anstiegen als Solist ca. eine Minute vor den ersten Verfolgern das Ziel erreichte. Großes Pech hatte er allerdings bei den österreichischen Marathon Meisterschaften in Mollbrücke Ende Juli, wo er für die Langdistanz über 83km und 3300 Höhenmeter meldete. Bei Dauerregen und Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt splitterte sich das Feld sehr schnell am ersten langen Anstieg auf. In einer kleinen Verfolgergruppe suchte er Anschluss an die Spitze zu halten. Alle Mühen waren jedoch umsonst, weil sich offenbar ein Wegweiser verschoben hatte, so dass die Gruppe im Wald falsch geleitet wurde, was erst nach einer Auffahrt von etwa 30 Minuten klar wurde, als man vor einer Wegsperre stand. Damit blieb nur noch die Aufgabe. Entschädigt wurde Manfred Eberl zwei Wochen später beim Marathon im österreichischen Bischofshofen, wo er auf der 65 km langen Strecke mit 2400 Höhemetern den ausgezeichneten 7. Platz einfahren konnte. Großer Mountainbike Sport war dann bei der Bike Night Flachau/Österreich Anfang August geboten, wo internationale Spitzenklasse am Start war. Im Qualifying konnte sich Manfred Eberl einen Startplatz im 2. Block sichern. Beim Hauptrennen mussten anschließend zehn Runden auf einem 4,5 km langen Rundkurs mit jeweils 220 Höhenmetern absolviert werden, wobei in der Abfahrt auf der Ski-Weltcup Piste ein Riesenslalomkurs durchfahren werden musste. Mehr als 5000 Zuschauer erlebten das „verrückteste Moutainbike Rennen der Welt“, das bei Flutlicht abgehalten wurde. Mit einem 34. Platz unter 90 klassifizierten Fahrern zog sich Manfred Eberl sehr achtbar aus der Affäre. Komplettiert wurde die hervorragende Jahresbilanz mit dem 12. Platz beim 12er Horn Marathon am Wolfgangsee.

 
Heidi und Thorsten im Hafen der Ehe - Ski- und Radclub stehen Spalier
Heidi Hasenecker und Thorsten Geier haben sich am Freitag den 21. Oktober, im Standesamt Vilsbiburg das Ja-Wort gegeben und sind somit sicher im Hafen der Ehe gelandet. Skiclub- und Radclubmitglieder empfingen das glückliche Paar beim Verlassen des Rathauses. Das frisch vermählte Paar freute sich sichtlich über die kleinsten Skiclubmitglieder, Rennläufer und Skilehrerkollegen, sowie über die Glückwünsche und Rosen.



Das Hochzeitspaar bringt sich seit Jahren als aktive Skilehrer und Gymnastikleiter im Verein ein. Thorsten ist außerdem als stellvertretender Skischulleiter und Betreuer der Rennmannschaft viel für den Skiclub unterwegs. Im Sommer tauschen beide die Skier gegen das Rennrad und beteiligen sich an den Ausfahrten des Radclubs Vilsbiburg. Je eine Delegation von Ski- und Radclub stand Spalier und überbrachte die besten Glückwünsche für die gemeinsame Zukunft.
 
Abschlussfahrt des RC-Vilsbiburg

Da waren sie wieder "Verein"-t, die Plaudergruppe, die Speedgruppe und ein Vize-Weltmeister, um mit einer gemeinsamen Abschlussfahrt die Saison 2011 zu beenden, die mit der "Zander-Schlei-Fahrt" am Karfreitag begann. Leider fehlten - wie bereits zur „Zander-Schlei-Fahrt“ - die Protagonisten der Ü-60 Gruppe. Trotz niedriger Temperaturen fanden sich am Kirta-Sonntag 15 Radlerinnen und Radler ein, denen sich zeitweise ein etwas verloren wirkendes Häuflein von 6 Radlern des RC Landshut anschloss.



Gelockt hatte nicht nur das traumhafte Herbstwetter mit vereinsblauem Himmel, sondern auch die angekündigte Einkehr beim Wirth z'Biche, der nach gemütlicher Fahrt über Geiselsdorf - Giersdorf – Diemanskirchen – Geisenhausen – Altfraunhofen – Vilsheim – Forstaibach – Burgharting – Froschbach – Krumbach - Kreuzung B15 - Sulding – Buchöd – Wambach nach 43 kim erreicht wurde. Nach dem Verzehr von Ente, Gans und Hirsch machten sich die 15 Radler auf ihren Heimweg über Neufraunhofen – Velden – Erzmannsdorf – Schleichwies – Pauluszell – Münster – Bodenkirchen – Bonbruck – Götzdorf - Achldorf nach Vilsbiburg (Gesamtstrecke ca. 75km).
Gerade diese Abschlussfahrt ließ den „Chorgeist“ der RC'ler wieder aufblitzen und zeigte, wie man in geselliger Runde seine Freude am Radsport haben kann.

Weiter Bilder unter "Galerie"
 
Radwallfahrt der Ü60-Gruppe im Oktober
Zur letzten Sonntagsfahrt in 2011 nach Altötting haben sich insgesamt 12 Hobbyfahrer eingefunden. Gestartet wurde um 9 Uhr bei Rad + Sport Bauer. Die fünf Gerzener haben sich in Geratsfurt der Gruppe angeschlossen. Bei strahlend blauem Himmel ging es in Richtung Altötting. Das man auch in höherem Alter (ältester Teilnehmer war 77 Jahre) noch mit dem Rennrad unterwegs sein kann, hat unser ältester Teilnehmer unter Beweis gestellt.



Ein kleiner Wermutstropfen war im Inntal dann starker Nebel und empfindlich kühlere Temperaturen. In Altötting angekommen lachte uns wieder die Sonne entgegen. In einer 30minütigen Pause konnte jeder die für ihn wichtigen Dinge erledigen und bevor die ca. 1800 Wallfahrer eintrafen ging es wieder in Richtung Heimat. In Winhöring war dann Mittagspause im Gasthaus Kronberger angesagt.
Während der Mittagspause war noch ausreichend Gelegenheit zu einer ausgiebigen Unterhaltung. Frisch gestärkt und bei wolkenlosem Himmel und angenehmen Temperaturen wurde die Heimfahrt angetreten. Unfallfrei und ohne Pannen zu Hause angekommen war die einhellige Meinung, einen schönen Radtag erlebt zu haben.

Weitere Bilder unter "Galerie"

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 5

Die Runde der Woche